ZKM und die GLOBALE

Nicht nur die Vielfalt der unter seinem Dach vereinten Museen, Konzerträume und Forschungsinstitute macht das ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie zu einer außergewöhnlichen Kulturinstitution. Mit der Präsentation von Kunst und deren Produktion mit GastkünstlerInnen vor Ort, ist das ZKM die bis heute einzige Kulturinstitution weltweit, die die Verflechtung von Produktion und Forschung, Ausstellung und Aufführungen, Vermittlung und Verbreitung, Konservierung und Restaurierung derart intensiv aufgreift.

Auf einer Ausstellungsfläche von insgesamt fast 15.000 m2 werden aktuelle Entwicklungen in Kunst und Gesellschaft in allen medialen Formen und Verfahren präsentiert – von der Ölmalerei bis zur App, von der klassischen Komposition bis zum Sampling.

Globalisierung und Digitalisierung verändern die Welt stetig und beschleunigt. Sie bilden die wichtigsten Voraussetzungen für unsere Gegenwart und Zukunft. Das neue Kunstformat, die GLOBALE – ein Kunstereignis – das mit dem 300-jährigen Jubiläum der Stadt Karlsruhe am 20. Juni 2015 beginnen und bis Mitte April 2016 300 Tage andauern wird, thematisiert die kulturellen Effekte der Globalisierung und Digitalisierung.

GLOBALE: 19. Juni 2015 bis 17. April 2016 .
Das neue Kunstereignis im digitalen Zeitalter 300 Tage

ZKM im Web: http://www.zkm.de
Globale im Web: http://zkm.de/globale
Twitter: #zkmglobale